Easy Rescue Tool System 64Bit?

Wie bereits im Blog veröffentlicht, wird derzeit an der 64Bit Version des Easy Rescue Tool Systems gearbeitet, um eine bessere Unterstützung der 64Bit Systeme zu erreichen. Die Entwicklung geht in großen Schritten voran.

Bis diese 64Bit Version des Easy Rescue Tool Systems zur Verfügung steht, kann unter Windows 7 64Bit mit Hilfe des Windows XP Mode in Verbindung mit Virtual PC ein 32 Bit Easy Rescue Tool System erstellt werden – mehr dazu im nächsten EasyPE Blog.

Folgende Varianten werden dann zur Verfügung stehen.

Easy Rescue Tool System 32 Bit

  • Geeignet zur Benutzung in allen Windows Systemen (32Bit / 64Bit)
  • 32Bit Treiber integrierbar
  • Erstellbar auf
    einem Windows XP 32Bit System ab Service Pack 2 oder
    einem Windows Vista 32Bit System ab Service Pack 1 oder
    einem Windows 7 32Bit System
  • Erstellbar auf einem Windows 7 64Bit System mit Windows XP Mode in Verbindung mit Virtual PC

Easy Rescue Tool System 64 Bit (in Entwicklung)

  • Geeignet zur Benutzung in allen Windows Systemen (32Bit / 64Bit)
  • 64Bit Treiber integrierbar
  • Erstellbar auf
    einem Windows XP 64Bit System ab Service Pack 2 oder
    einem Windows Vista 64Bit System ab Service Pack 1 oder
    einem Windows 7 64Bit System

Warum ist ein 64Bit System sinnvoll?

  • Für manche Serversysteme stehen keine 32Bit Treiber zur Verfügung
  • Zudem gibt es Windows 2008 R2 nur noch in der 64 Bit Variante
  • Die Treiberintegration wird vereinfacht, da mit Driver Backup PE die Treiber aus einem 64Bit System direkt in das 64 Bit Easy Rescue Tool System integrierbar sind.

Da auf einem USB-Stick oder einer CD keine zwei Windows PE Rescue Systeme gespeichert werden können, sind bei unterschiedlicher Hardwarebasis (32Bit und 64Bit) seitens des Users, zwei Easy Rescue Tool Systeme nötig.

Bernhard

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.